Bei jQuery handelt es sich um eine freie JavaScript Bibliothek, welche den Anwendern verschiedene Funktionen zur DOM-Navigation zur Verfügung stellt und diesen zudem die Möglichkeit bietet, Funktionen zur DOM-Manipulation zu nutzen. Die Bibliothek wurde im Jahre 2006 auf dem Barcamp in NewYork, vom Entwickler John Resig, veröffentlicht und wird heute von dem jQuery Team fortlaufend weiterentwickelt.

Aufgrund seiner relativ unkomplizierten Schreibweise, im Gegensatz zu JavaScript, wird jQuery vor allem gerne von solchen Webdesignern genutzt, die eher Designorientiert arbeiten und mit der Syntax von JavaScript nicht derart vertraut sind, wie dies bei Webprogrammieren der Fall ist, die meist über deutlich umfangreichere Kenntnisse in der Programmierung von JavaScript verfügen.

Natürlich kommt es immer vor allem auf die Anforderungen des Auftraggebers oder des jeweiligen Kunden an, welche Technologien auf einer Webseite verwendet werden. Schließt dieser die Verwendung von jQuery, aufgrund der gegenüber JavaScript etwas längeren Ladezeiten aus, so wird man sich dieser Anforderung beugen müssen.

Heute verwenden bereits viele Frameworks, wie beispielsweise das Bootstrap-Framework, welches zur Erstellung responsiver Webseiten genutzt werden kann, jQuery zur Realisation verschiedenster Funktionen. Denn die Bibliothek mag zwar gewisse Nachteile gegenüber reinem JavaScript haben, bietet dem Anwender jedoch auch genauso viele Vorteile. So lässt sich jQuery auf nahezu jeder Webseite verwenden und kann überaus einfach auf dieser eingebunden werden, wofür es nur einige wenige Codezeilen benötigt.

Nach dem Einbinden stehen dem Anwender die verschiedensten Möglichkeiten zur Verfügung, so lassen sich beispielsweise Texte, Bilder und andere Elemente auf einer Webseite animieren und auch anderweitig verändern. Selbst Bildergalerien lassen sich mit der jQuery-Bibliothek in wenigen Schritten realisieren.

Darüber hinaus stellt jQuery dem Anwender auch diverse Lösungen zur einfachen Verwendung von Ajax auf der eigenen Webseite zur Verfügung, womit sich unter anderem die Inhalte auf einer Webseite dynamisch anzeigen lassen, ohne das dabei die gesamte Seite immer wieder neu geladen werden müssen.